Herzlich willkommen in Villingen

 

Alle bekannten Termine für 2020 findet Ihr hier: TERMINE

 Kinderfasching 2020

kinderfasching 2020 1

Und hier nun die Fotos vom Kinderfasching!

 Fremdensitzung 2020

4M2A1904

Ein tolles Programm, mit vielen kleinen und großen Künstlern. Deshalb gibt es auch ganz viiiiieeele Bilder, wenn ihr oben auf das Foto klickt.

 

Tagesordnung 2020

Einladung 03.02.2020

Plakat2020 650px

Einladung Ortsbeirat 13.01.2020Weihnachtsbaumsammlung 2020

 Krippenspiel 2019

Startbild Krippenspiel 1 

Sooo schön! Schaut euch ein paar Bilder von der wunderbaren Stimmung am Heiligen Abend in der Villinger Kirche an.

 

Weihnachtstanz 2019 neu2

Adventsmarkt 2019 A5

 

BFC Jubiläum

Nikolaus Party 2019

Plakat Nikolaus 2019 Entwurf klein

 Blockflötenausbildung

Anzeige groß

 

wir von hier

Felswand im Villinger Steinbruch freigelegt

Steinbruch 2019Schon seit geraumer Zeit war im Vereinsring angesprochen worden, die Felswand des Steinbruchs bei der Grillhütte freizulegen. Dies sollte natürlich in Absprache mit den städtischen Behörden und den Naturschutzverbänden geschehen. Hier gab es grünes Licht und man verabredete sich zu einem ehrenamtlichen Arbeitseinsatz am vergangenen Samstag. Die Anzahl der Grillwürste lies eine größere Zahl Ehrenamtlicher erwarten. Aber jene die gekommen waren, erbrachten mit Motorsägen und anderen Schneidwerkzeugen Beachtliches. Aufgeteilt in zwei Gruppen machten sich die einen an die Felswand neben der Grillhütte. Nach vier Stunden war diese vollständig freigelegt und zeigte sich in alter Schönheit. Auf der anderen Seite wurde der Blick in den Taunus und zu den Spitzen der Frankfurter Skyline wieder freigelegt. Ein besonders schöner Platz im Mittelhessen wurde durch diesen Arbeitseinsatz in einen Zustand gebracht, der besonders im kommenden Jahr bei verschiedenen Feierlichkeiten zu Geltung kommt. Schon jetzt freut man sich auf den Kirchentag am 20.- 21. Juni im Villinger Steinbruch. Hier soll in den Abendstunden die Felswand wieder beleuchtet werden und man freut sich auf das Ensemble Brestschanka aus Weißrussland. Ob es zu einem Konzert mit Querbeet an diesem Wochenende kommt, und ob die Villinger Schlagerstars eine Stippvisite geben werden? Der Platz lädt in neuer, alter Schönheit dazu ein. Ein herzliches Danke, all die jenen die geholfen haben.

 

Plakat Kinderflohmarkt 2019 10 27 2

 

Eintopf2019

 

Adolf Diehl neuer Villinger Ehrenbürger

Vellinger Ehrenzwiwwel 2019 1

Seit nunmehr 5 Jahren verleiht die Villinger Dorfgemeinschaft eine Ehrenbürgerschaft an verdiente Villinger, die sich in besonderer Weise im Dorf für das Dorf engagiert haben. In diesem Jahr traf die Wahl zur ‚Vellinger Ehrenzwiwwel‘ Adolf Diehl. Da aus Witterungsgründen das Zwiebelfest unter der Linde abgesagt wurde, fand die Ehrung nach dem Gottesdienst in der Kirche statt.

Schon seit Jahren ist es Tradition, dass die Bekanntgabe durch den Ortsvorsteher stattfindet. Manfred Paul gab bekannt, dass es auch in diesem Jahr Mehrfachnennungen aus der Bevölkerung gab und bedankte sich bei allen Bürgern, die sich ehrenamtlich in vielfältiger Weise engagieren. Die Laudatio auf den diesjährigen Preisträger hielt Pfarrer Hartmut Lemp. Adolf Diehl trat bereits 1954 im Alter von 15 Jahren als begeisterter Fußballer in den TSV Villingen ein. Mit 21 Jahren hatte er erstmals ein Vorstandsamt inne und wurde Schriftführer. In dieser Zeit fing er an gemeinsam mit anderen Mitstreitern die Tischtennisabteilung aufzubauen. In den Folgejahren war er Rechner und 2. Vorsitzender. Der Höhepunkt kam für ihn im Vereinsgefüge, als er 1979 zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Bei mehreren Wiederwahlen hatte er dieses Amt bis 1992 inne. Neben dem Vorsitz führte er ‚ganz nebenbei‘ die Abteilung der Alten Herren über zwei Jahrzehnte. In dieser Mannschaft spielte er bis zu seinem 50. Lebensjahr. Dann kamen ganz neue Aufgaben auf ihn zu. Seinerzeit besagten die Regularien des Fußballverbandes, dass die Heimmannschaften der D und E Jugend einen Schiedsrichter stellen mussten. Adolf Diehl nahm sich dieser Aufgabe an und trällerte los. Auch bei den AH Mannschaften  war er über ein Jahrzehnt im schwarzen Gewand unterwegs. Dass es in dieser Zeit nur zwei Platzverweise gab, macht ihn bis heute stolz. Dass einer der Platzverweise den bekannten Sportreporter Werner Damm traf, erzählt er gerne mit einem Lächeln auf den Lippen. Dass er im arbeitstechnischen Bereich bei allen Neu- und Umbauten rund um das Sportgelände involviert war, versteht sich von selbst. Weiterhin war er über 10 Jahre Präsidiumssprecher beim VHC Lich und ist Mitglied bei fast allen Villinger Vereinen (bis auf die Landfrauen). Für den Gesangverein war er zwar nicht als Sangesbruder bekannt, dafür aber über 10 Jahre in der Villinger Bütt. Pfarrer Hartmut Lemp betonte, dass die Dorfgemeinschaft durch Menschen wie Adolf Diehl in besonderer Weise wertvoll gestaltet werden. „Lieber Adolf, Du trägst zu Recht ab jetzt die Villinger Ehrenbürgerschaft ‚Ehrenzwiwwel‘.“ Die ausgehändigte Urkunde und einen prächtigen Blumenstrauß beenden die Laudatio. Adolf Diehl bedankte sich mit einer würdevollen Ansprache bei jenen, die ihn vorgeschlagen und gewählt haben. „Es waren schöne Jahre, die aber auch mein Leben bereichert haben.“ Abgeschlossen wurde die festliche Würdigung mit einem jazzigen Orgelspiel des Organisten Wilhelmi und dem gemeinsam gesungenen Volkslied: Kein schöner Land.

 

2019 K.u.K

 

Kontakt

Evangelisches Pfarramt Villingen und Nonnenroth
Pfarrer Hartmut Lemp
Hirzbacher Weg 8
35410 Hungen-Villingen
fon: 06402-7109
mobil: 0170-1203772
fax: 03212-7109677
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeindebüro der ev. Kirche
Villingen und Nonnenroth:

Am Bornweg 9
35410 Hungen-Villingen
fon: 06402-7863
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ortsvorsteher Villingen:
Manfred Paul
Härberpfad 2
35410 Hungen-Villingen
fon: 06402 9320
mobil: 01729809438
fax: 06402 508855
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ortsvorsteher Nonnenroth:
Werner Leipold
Die Fünf Morgen 4
35410 Hungen-Nonnenroth
fon: 06402 2455
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.